Aus dem Verlag.

Magazin, 7. Juni 2019
KMwebsiteimage

Aktien rund ums Fliegen

Die neue Ausgabe der Zeitschrift AnlegerPlus erscheint am Samstag, den 8. Juni. In unserem Titelbeitrag beleuchten wir Aktieninvestments rund um das Thema Fliegen. Aus dem Kreis der Investmentoptionen in die Branche haben wir einen Qualitätstitel ausfindig gemacht, den wir unter der entsprechenden Rubrik ausführlicher erläutern. 

 

Titel: Das Passagieraufkommen wächst und wächst – dennoch ächzt die Luftfahrtbranche und Insolvenzen von Fluggesellschaften gibt es wie eh und je. Wesentlich stabiler laufen die Geschäfte bei Flughafenbetreibern sowie Flugzeugbauern und deren Zulieferern. Wir geben einen Überblick über europäische Vertreter der Luftfahrtbranche und beleuchten in aller Kürze zwei Einzeltitel: Wer billig fliegen will, geht zu Ryanair oder easyJet. Wer eine günstige Fluggesellschaft kaufen möchte, ist bei der Deutschen Lufthansa besser aufgehoben. Wer langfristig und risikoärmer auf das Thema Luftfahrt setzen möchte, für den ist die Aktie der Flughafen Wien AG einen Blick wert.

 

Qualitätsaktie: Etwas ausführlicher widmen wir uns der Airbus-Aktie, ebenfalls einem Wert der Luftfahrbranche, und gleichzeitig haben wir den Wert unserer Rubrik Qualitätsaktie zugeordnet. Die Aktie markierte unlängst ein neues Allzeithoch. Das prallgefüllte Auftragspolster macht den Flugzeugbauer aber weiterhin zu einem herausragenden Langfristinvestment. Die hohe Börsenbewertung sollte Anleger mit entsprechendem Zeithorizont nicht abschrecken, schon mit Blick auf 2020 wird es günstiger.

 

China-Investments: Zu dem oben erwähnten Boom beim Passagieraufkommen trägt die wachsende und reisefreudige Mittelschicht in China immens bei. Diese verhilft auch zahlreichen börsennotierten Firmen im Reich der Mitte zu entsprechender Investmentfantasie. Tatsächlich haben jedoch nur wenige Anleger den riesigen Markt für chinesische A-Aktien im Blick, geschweige denn entsprechende Werte im Depot. Dabei gestaltet sich ein Engagement in diese Werte inzwischen unkompliziert. Allerdings wird kaum ein Privatanleger direkt in einzelne chinesische Titel investieren, sondern eine Fondsanlage vorziehen. Deshalb ist es sinnvoll, sich mit den China-Aktienindizes zu beschäftigen. Wir machen genau dies in unserem Beitrag und stellen Investmentoptionen vor.

 

Monopole der Digital-Ära: Wettbewerb ist der Kern der Marktwirtschaft und das Fundament von Wachstum und Wohlstand – so lautete jedenfalls das Credo der westlichen Industrienationen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Doch mit den Datenkraken Google, Amazon, Apple und Facebook sind inzwischen neue und mächtige Monopole entstanden. Gegner fordern die Zerschlagung der Plattformen. Anleger sollten die Diskussion darüber verfolgen, denn daraus könnten Risiken für das Investment entstehen.

 

Was wir sonst noch zu berichten haben: Der NDAC-Tipp befasst sich diesmal mit der BASF-Aktie, die als Witwen- und Waisenpapier und als heimliche Volksaktie gilt. Doch der Konzern sieht sich in den letzten Jahren mit Wachstumsproblemen konfrontiert. Derartige Probleme kennen die GK Software AG und die USU Software AG, die wir in unserer Nebenwerterubrik behandeln, nicht. Ganz auf Wachstum gepolt war außerdem der TecDAX in den zurückliegenden drei Jahren. Um rund 70 % hat der Index in diesem Zeitraum zugelegt. Konnte die Gewinnentwicklung der Unternehmen da mithalten? Wir unterziehen TecDAX-Werte einer KGV-Analyse. Interessante Börsengänge sind häufig daran zu erkennen, dass die Einnahmen daraus nicht ausschließlich den Altaktionären sondern der Wachstumsfinanzierung zufließen. Wir stellen mit Frequentis und Marinomed Biotech zwei Unternehmen vor, die in Österreich in diesem Jahr ihr IPO schafften.

 

In der Rubrik der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V. blicken wir auf die HV des Monats von zooplus voraus und auf die HV von Siltronic zurück und „orakeln“ beim SdK Realdepot über die weiteren Pläne von Großaktionär Lopesan bei der IFA Hotel & Touristik AG.

Rechtliche und steuerliche Themen der Ausgabe sind die Prospekthaftung, die Prüfgutachten bei Abfindungsangeboten, die gesetzliche Fürsorgepflicht bei Geschäftsreisen und die Steuervergünstigungen bei der E-Mobilität.

Und wir blicken in der Rubrik Kapital & Luxus mal wieder über den Tellerrand hinaus und werfen ein Auge auf Kunstmessen  – ein Muss für kunstinteressierte Investoren!

 

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann testen Sie uns über ein Schnupperabo oder fordern Sie ein kostenloses Probeheft an.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

die Redaktion von AnlegerPlus

Redaktion AnlegerPlus
Design Linkable

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen